Förderverein für regenerative Energien

Der Förderverein des VfR Großostheim für regenerative Energien wurde im November 2011 gegründet und befasst sich hauptsächlich mit Themen, die eine sinnvolle wirtschaftliche Nutzung herbeisteuern sollen.

 

Die Idee eines eigenen Fördervereins kam auf, als der Verein mit der Installation einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des VfR Sportheims in Planung ging. Diese sollte hauptsächlich etwas zum Umweltschutz beisteuern und zudem für eine stärkere und wirtschaftlich sinnvollere Nutzung sorgen. Um die Installation und den Betrieb der Anlage besser abwickeln zu können und auch in Zukunft den Wachstum von regenerativen Energien zu fördern, wurde der "Förderverein für regenerative Energien" ins Leben gerufen.

 

Der Verein wird durch den 1. Vorsitzenden Uwe Gerlach geführt; ihm stehen als stellvertretende Vorsitzende Chris Milker und Andreas Bergmann bei.

Als Schatzmeister fungiert Stefan Bonn.

 

Wer mehr über den Förderverein und seine Ziele erfahren möchte, kann sich gerne direkt mit dem VfR Großostheim in Verbindung setzen.

Die Vorstandschaft des Fördervereins auf einen Blick (v.l.n.r.): Chris Milker (stellv. Vorsitzender), Uwe Gerlach (1. Vorsitzender), Andreas Bergmann (stellv. Vorsitzender)
Die Vorstandschaft des Fördervereins auf einen Blick (v.l.n.r.): Chris Milker (stellv. Vorsitzender), Uwe Gerlach (1. Vorsitzender), Andreas Bergmann (stellv. Vorsitzender)