Neumann sorgt für den Lucky-Punch

 

In einem turbulenten Spiel zeigt die Rimpler-Truppe eine tolle Moral und sichert sich nach 3:0 und 4:2 Rückstand in der Nachspielzeit durch einen Treffer von Michael Neumann doch noch einen verdienten Punktgewinn beim Gastspiel in Hessenthal.

 

Viele Zuschauer rieben sich nach gut einer halben Stunde wohl verwundert die Augen auf dem Sportgelände des FSV Hessenthal/Mespelbrunn: Zu diesem Zeitpunkt führten die abstiegsbedrohten Gastgeber mit 3:0 gegen den VfR und wähnten sich vielleicht sogar schon auf der Siegerstraße. Eine Unachtsamkeit von VfR-Keeper Stefan Hirschl nutzte M. Bachmann zur Führung des Aufsteigers (21‘), ehe Lee Waldheim durch einen zweifelhaften Foulelfmeter (26‘) sowie erneut M. Bachmann das Ergebnis in die Höhe schraubten (27‘). Zuvor verpasste Michael Neumann mit einem fulminanten Freistoß aus 30 Metern die Führung der Grün-Schwarzen, als dieser den Ball an den Innenpfosten beförderte (10‘). Der VfR war aber auch nach dem Rückstand das tonangebende Team und pirschte sich durch Treffer von Marco Oster (34‘) und einem direkt verwandelten Freistoß von M. Neumann (42‘) bis zur Halbzeit wieder auf 3:2 heran, so dass es mit einem knappen Rückstand in die Pause ging.

 

Der zweite Durchgang startete furios: Erst köpfte V. Berber nach einer Ecke den FSV mit 4:2 in Front (48‘), ehe Michel Vecchio die Kugel mit dem ganzen Körper zum 4:3 über die Linie drückte (51‘). In der Folgezeit spielte nur die Rimpler-Truppe, hatte in der Chancenverwertung aber einfach kein Glück (u.a. setzte Simon Cesari den Ball an den Außenpfosten; 71‘). Es dauerte bis in die sechste Minute der Nachspielzeit, ehe mit der letzten Aktion des Spiels doch noch das Remis bejubelt werden konnte: Nach einem Eckball agierte Michael Neumann aus kurzer Distanz am schnellsten und beförderte die Kugel per Kopf in die Maschen zum viel-umjubelten 4:4 (90‘+6)! Danach war Schluss und der VfR bewies tolle Moral, zeigte eine riesen Aufholjagd und holt sich völlig verdient – wenn vom Zeitpunkt her auch glücklich – noch einen Punkt!

 

 

FSV Hessenthal/Mespelbrunn – VfR Großostheim 4:4 (3:2)

Aufstellung: St. Hirschl – D. Kraus, D. Utay (62‘ P. Spall), D. Brunner, M. Vecchio – B. Böhrer, A. Pascale, A. Rimpler (79‘ Chr. Milker), S. Cesari, M. Oster (46‘ J. Plümer) – M. Neumann

 

Bank: M. Lucas (TW), M. Oberle, D. Mack

 

Tore: 1:0 M. Bachmann (21‘), 2:0 L. Waldheim (26‘/FE), 3:0 M. Bachmann (27‘), 3:1 M. Oster (34‘), 3:2 M. Neumann (42‘), 4:2 V. Berber (48‘), 4:3 M. Vecchio (51‘), 4:4 M. Neumann (90‘+)

 

ZS: 100, SR: A. Sekeres